Sonnenaufgang in Süderschmedeby (Febr. 2021)Stenderup am AutalWindräder im Sonnenuntergang in SieverstedtDer erste Schnee im Januar 2021Störche in JalmDie Alte Schule in Süderschmedeby (Febr. 2021)Bollingstedter Au in Sieverstedt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Zwei neue Wohnungen in luftiger Höhe sind bezugsfertig!

27. 02. 2021

Mehrfach wurde der Wunsch nach einem Storchennest im Ort an die Gemeindevertretung herangetragen. Im September letzten Jahres wurde im Bauausschuss beschlossen, nach geeigneten Plätzen zu suchen und die Finanzierung für den Nestbau zu organisieren.

 

Das Schleswig-Holstein Netzcenter mit Sitz in Schuby (SH Netz AG) nahm sich der Sache an und versprach, sich sowohl um das Aufstellen der Masten mit den Körben zu kümmern als auch das gesamte Material zu besorgen. Auf der Biogasanlage in Sieverstedt fanden sich zwei ausrangierte Betonmasten, die zur Verfügung gestellt werden konnten und sich mit ca. 10m Höhe gut dafür eignen. Die geflochtenen Weidenkörbe sowie das Befestigungsmaterial wurden von der SH Netz angeschafft, die auch eine Kabelbaufirma in Handewitt mit dem Aufstellen der Masten beauftragte.

 

Ein Storchennest steht in Stenderupau direkt an der Au auf der kleinen Wiese neben der Feuersirene, das andere im Ortskern Sieverstedt auf dem Grundstück der Familie Clausen mit einem wunderschönen Ausblick über die Koppeln zur Au, wo die Storchenfamilie auch auf Nahrungssuche gehen kann.

 

Betreut werden die Nester und die Jungvögel von der NABU-Arbeitsgruppe Storchenschutz (https://schleswig-holstein.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/weissstorch/02842.html). Auf der Internetseite https://stoercheimnorden.jimdofree.com/ ist im Tagebuch sehr schön nachzuverfolgen, wann und wo die Störche im Land ankommen und wie es um den Nachwuchs an den verschiedenen Standorten bestellt ist.

 

Nun muss es sich in der Storchenwelt noch herumsprechen, dass in Sieverstedt neue Nester in bester Lage bereitstehen. Laut Nabu brüten rund 200 Weißstorch-Paare in Schleswig-Holstein, vielleicht kommen ja jetzt zwei weitere Paare dazu oder es finden sich welche, die nach Sieverstedt umsiedeln wollen.

 

Die WUBS freut sich sehr auf die neuen Bewohner und wird darüber berichten, sobald die ersten Störche sich hier niederlassen.

 

Bild zur Meldung: Die Nester werden aufgestellt

Termine